2010


MOTO-ITALIA 2010

  

Am 29. und 30.05.2010 fand unser MOTO-ITALIA 2010 statt.
Presseberichte BNN


MOTO-CHECKUP 2010

wie immer vor der anstehenden Motorradsaison haben wir allen interessierten Motorradfahrern am 10.04. die Möglichkeit gegeben sein Motorrad unter fachmännischer Beratung kostenlos durch zu checken. Bei schönem Wetter haben dieses Angebot einige in Anspruch genommen bei einigen waren sogar Veränderungen an der Fahrwerksabstimmung und den Bremsen notwendig. Aber auch andere Dinge wie Beleuchtungsanlage, Kettenspannung, Ölstand und vieles mehr wurde akribisch nach vorliegender Checkliste abgearbeitet.

Natürlich hat man auch die Zeit genutzt unter Gleichgesinnten regen Austausch über Neuerungen der Technik sowie über alt Bewährtes zu diskutieren. Da auch für den kleinen Hunger u. Durst bestens gesorgt war, war dies für unsere Besucher ein sehr hilfreicher und schöner Tag. Da sich nun alle Motorräder wieder im perfekten Zustand befinden wünschen wir allen Motorradfahrern-/innen eine unfall- u. sturzfreie Saison.

euer

MSC-Reichenbach

1. Ausfahrt 2010 des MSC-Reichenbach

Am Ostermontag, den 05.04.2010 konnte die schon länger geplante Ausfahrt in den Nordschwarzwald nach Holzbronn ins Krabbenest unternommen werden.

Das Wetter war durchwachsen, aber Trocken und das war das wichtigste.

Treffpunkt war das MSC-Clubhaus in der Bahnhofstraße. Bei einem kurzen “Fahrerbriefing” wurde die Streckenführung erklärt und unmittelbar danach fuhren vier schöne Vespa-Roller,

eine super restaurierte Aermacci, eine seltene Honda mit Seitenwagen, eine schöne Zündapp Bella, ein interessanter Ford, ein stattlicher Mercedes Ponton 220A und ein sportlicher Triumph TR4 auf getrennten Routen dem Krabbenest in Holzbronn entgegen um sich dort wieder zu treffen.

Das Erlebnisgasthaus ausgestattet mit vielen alten Utensilien und Ausstellungsstücken ist immer wieder eine Ausfahrt wert und kam bei allen Teilnehmern sehr gut an.

Nach 2 Stunden Plausch (eigentlich viel länger als geplant) brach man dann zur Rückfahrt auf, wobei die PKW’s die Route der Zweiräder als Rückweg fuhren und umgekehrt die Zweiräder den Hinweg der PKW’s als Rückweg ansteuerten.

Gegen 18 Uhr trafen dann alle, zuerst die Zweiradfahrer, danach die Vierradfahrer, trockenen Fußes oder Räder wieder am MSC-Clubhaus ein, wo die Eindrücke der schönen und unfallfreien Ausfahrt bei einem gemeinsamen Abschlußtrink noch einmal erörtert wurden.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass weitere Ausfahrten mit ähnlich interessanten Zielen demnächst  folgen müssen.


Motorrad Sicherheitstraining

in Kronau am 02.04.2010

Notizen eines Teilnehmers

Am Karfreitag den 2. April war ich, mal wieder mit dem MSC Reichenbach beim ADAC-Sicherheitstraining in Kronau. 10 Mopedfahrer, darunter zwei des weiblichen Geschlechts, trafen sich vor dem MSC-Vereinsheim in der Bahnhofstrasse 13G. Mitglieder des Clubs, und Freunde derselbigen. Nun, pünktlich 8.15 Uhr fuhren wir gen Osten. In Kronau angekommen konnten wir fünf weitere Biker treffen, sodass wir insgesamt 15 Teilnehmer waren. Für die meisten von uns waren das die ersten Kilometer in diesem Jahr. Und so konnten wieder mal Sätze wahrgenommen werden wie: „au man, ich wais net, was des war“, im Kreisverkehr hatte ich das Gefühl, als rutsche mir das Vorderrad weg. Ein Anderer: „Also, ich bin gfahre wie uff Oier“. Das sollte sich bis zum Abend grundlegend geändert haben. Basistraining und Training für Fortgeschrittene stand auf dem Plan. Unsere Guides waren Matthias und Tino vom ADAC, zwei alte Bekannte. Bei allen Trainings wird nicht nur dosiertes Gasgeben und dosiertes Bremsen gelernt, sondern bei allen Tätigkeiten auf dem Motorrad, vor allem das Einschalten des Gehirns. Bei optimalem Mopedwetter und zwei „Umfallern“ war jeder Teilnehmer nach diesem Tag voll zu frieden. Fühlte sich mit seinem Gefährt absolut wieder „verwachsen“, und verspürte den Drang nur noch fahren zu wollen. Ein Spruch von Einem von uns: Ich habe die verschiedenen Kurse des Öfteren schon gemacht, aber jedes Mal fahre ich am Abend um ein Vielfaches sichere nach Hause.

Bis zum nächsten Mal.